Klarer Heimsieg gegen Eisenberg

Mit 9:1 besiegte der SV Kirchheim die TSG Eisenberg 2.

Die Kirchheimer erwischten einen Blitzstart ins Spiel. In der 1. Minute erzielte Baer das 1:0. Der SVK spielte konzentriert und gut nach vorne. Baer erhöhte nach 22 Minuten auf 2:0. Mit dem 3:0 machte Baer kurze Zeit später den Hattrick perfekt. Das 4:0 für den SV Kirchheim fiel nach einem Freistoß durch Schardt. Eisenberg war weit in die eigene Hälfte gedrängt und konnte kaum für Entlastung sorgen. Vor der Halbzeit erhöhte Baer sogar noch mit zwei weiteren Toren auf 6:0.

Nach der Halbzeit war Eisenberg etwas besser im Spiel. In dieser Phase fiel auch der 6:1-Anschlusstreffer (64.). Nach einem Foul im gegnerischen Strafraum gab es zurecht Elfmeter für die Kirchheimer. SVK-Torhüter Bouchenak trat an und traf zum 7:1. Kirchheim ließ in der Defensive nichts mehr zu und erhöhte verdientermaßen auf 8:1 nach einem Treffer von Asel. Das 9:1 fiel zehn Minuten vor Spielende durch einen verwandelten Elfmeter von Durmaz.

Tore:

1:0 Baer (1.)
2:0 Baer (22.)
3:0 Baer (25.)
4:0 Schardt (27.)
5:0 Baer (35.)
6:0 Baer (43.)
7:1 Bouchenak (77., FE.)
8:1 Asel (80.)
9:1 Durmaz (81., FE.)

Aufstellung:

Bouchenak – Yilmaz, Baeta, Hoppmann, Gula – Dinger, Frank, Görtz, Schardt (C) – Baer, Durmaz

Ersatzbank:

Briese (TW), Bundenthal, Asel

Einwechslungen:

75. Asel für Dinger
75. Bundenthal für Frank