Im letzten Saisonspiel empfing der SV Kirchheim den schon feststehenden Meister ATSV Wattenheim.
Kirchheim zeigte sich von Beginn an unbeeindruckt und hielt gut dagegen. In der Anfangsphase kam der SV Kirchheim nur selten vor das gegnerische Tor, lies aber auch kaum klare Tormöglichkeiten der Gäste zu. Nach den ersten 20 Minuten war beim SVK auch mehr nach vorne möglich. Ein paar gute Chancen reichten aber nicht zum Torerfolg.
In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Wattenheim versuchte weiterhin den ersten Treffer zu erzielen, scheiterte aber immer an der gut stehenden SVK-Defensive und dem starken Torhüter Wild.

Kirchheim hatte durchaus auch Chancen zum Führungstreffer. Frei vor dem Torhüter der Wattenheimer scheiterten die Kirchheimer zwei mal. Am Ende blieb es beim 0:0.